Mit vier Heinerbikes zur IAA-Demo

Über 1.000 Radfahrende sind am Samstag vom Luisenplatz nach Frankfurt gefahren. Sie haben für eine Mobilitätswende und gegen die derzeitige Automobilpolitik demonstriert.

Bild: ADFC / Thomas Grän

In jedem Ort sind weitere Menschen hinzugekommen, so dass in Frankfurt 25.000 Demonstranden vor den Toren der IAA standen.

Die meisten Heinerbikes waren an diesem Tag bei der Demo unterwegs.

Auch viele Kinder haben für eine Mobilitätswende demonstriert. Bild: M. Huth
Foodsharing-Lebensmittelversorgung. Bild: M. Huth

Ich bin natürlich auch mitgefahren. Es war ein tolles Erlebnis: gut gelaunte Menschen, viele Solidaritätsbekundungen am Straßenrand.
Die bisher größte Fahrrad-Demonstration im Rhein-Main-Gebiet.

Auf der Autobahn über den Main. Bild: M. Huth


Ein Teilstück sind wir auf der gesperrten A661 gefahren. Das war gar nicht so spektakulär: viel Asphalt und viel Lärm und Gestank von der Gegenrichtung.

Abschlusskundgebung vor dem Eingang der IAA. Bild: M. Huth

Meine Gruppe ist über den Radschnellweg nach Darmstadt zurückgefahren, so dass am Ende des Tages 80 km auf dem Tacho standen. Andere sind mit der S-Bahn zurückgefahren.

Radschnellweg Frankfurt-Darmstadt bei Egelsbach. Bild: M. Huth

Ein Beitrag von Martin Huth.